Dr. Marc Bürgi
«coaching aus Vertrauen»

Coaching Expertise

Dr. Marc Bürgi ist ein unabhängiger Professional Coach für Executives, Führungskräfte, Teams und Talente mit 15+ Jahren Erfahrung. Er ist ein diplomierter Erwachsenenbildner, lösungsfokussierter Coach und systemischer Praktiker, mit einem Hintergrund in Personalentwicklung und Organisationsberatung. Marc geniesst als Coaching Partner das Vertrauen von internationalen Konzernen, nationalen KMUs, Start-ups, NGOs und öffentlichen Organisationen.

Sprachen

Marc coached in:

Qualifikationen

PersON

Marc Bürgi Persönlich

Marc ist verheiratet, hat zwei Kinder und nimmt eine aktive Rolle im Familienleben ein. Er bereiste Europa, Südamerika, Indien, Australien, Thailand und Laos, wo er sich zum Assistenztauchlehrer ausbildete. Als ehemaliger Leichtathlet, lebt er noch immer die Freude an der Bewegung. Man trifft ihn am am Untersee beim Wassersport, in den Alpen beim Skifahren oder in den Wäldern beim Mountainbiken. Seine Energie tankt er regelmässig bei der Meditation wieder auf.

Bei meiner ersten Jobbewerbung wurde ich abgelehnt. Über den Sommer wollte ich in der lokalen Schoggi-Fabrik mein erstes Geld verdienen, erschien den Verantwortlichen jedoch noch ein paar Jahre zu jung. Später war ich dann schon mal Geschirrwäscher in der Kantine meines Gymnasiums, LKW-Fahrer für Medizingüter oder Security am Bühneneingang für DJ Bobo.

Während meines Unistudiums in Bern mit den Schwerpunkten Personal & Organisation sowie Wirtschaftsinformatik konnte ich bei den Informatikdiensten der schweizerischen Bundesverwaltung Teilzeit im Controlling arbeiten. Danach folgten Projekte bei der Swisscom, Lehrtätigkeiten an der Uni Bern und eine Qualifizierung zum Erwachsenenbildner. Dann unterrichtete ich junge Erwachsene an einer Berufsschule, arbeitete mit Spitälern zu Komplexität im Gesundheitswesen, leitete ein Masterprogramm in Business Innovation an der Uni St.Gallen, wo ich zu systemischen Ansätzen im Management promovierte.

Als Human Resources Business Partner und Personalentwickler durfte ich für unterschiedliche Konzerne, KMUs und Start-ups coachen und beraten. Nach zusätzlichen Weiterbildungen und einer Zertifizierung zum professionellen Coach bei der International Coaching Federation, widmete ich mich dem Aufbau meiner Coachingpraxis, wo ich jährlich mit hunderten von talentierten Führungskräften arbeite.

Gerne mag ich aktiven Sport wie Joggen, Skifahren oder Windsurfen. Am liebsten jedoch Mountainbiken bei uns auf dem Randen, einem Ausläufer des Juragebirges. Da fahre ich längere Strecken steil Bergauf und anschliessend kurz und technisch runter, manchmal auch nachts in der Dunkelheit mit Scheinwerferlicht. Wenn mir dabei ein paar Baumstämme zum Überspringen in den Weg kommen und etwas Laub, Schnee oder Matsch zum Driften liegt, umso besser. Magisch sind zu bestimmten Tageszeiten immer auch die Begegnungen mit wilden Waldbewohnern wie Eichhörnchen, Rehen oder Hasen. Mittlerweile schraube ich die meisten Teile an meinen Bikes selbst und es macht mir Freude, dabei auch immer wieder technische Herausforderungen zu meistern.

Gemeinsam mit meiner Frau unsere Familientätigkeit und Karrieren gleichberechtig organisieren zu können, sehe ich als eine Errungenschaft. Bei meinen Auslandsaufenthalten in Europa, Thailand, Laos, Australien, Inden und Südamerika durfte ich unzählige wertvolle Erfahrungen sammeln. Dazu gehören sicherlich ein Meditationskurs am Fusse des Himalayas nach den strengen Regeln buddhistischer Mönche, ein Sozialpraktikum für Kinder in einem indischen Slum, oder Tauchgänge am Great Barrier Reef, den Galapagos oder den Lakkadiven.

Misserfolgen, Niederlagen und Grenzen bin ich in verschiedenen Formen begegnet. So war es mir als Sportler unverständlich, weshalb ich trotz guten Vorleistungen und intensivem Training mein Potenzial am Finaltag nicht abrufen konnte. Ich blicke als Klient auch auf einige entscheidende Beratungsmomente zu Studium, Karriere und persönlichen Anliegen zurück, wo ich aus eigener Kraft nicht mehr weiter wusste.

Mein lokales Lieblingsessen sind Spaghetti al Pomodoro, das muss ich sagen wegen meiner beiden Kinder: Spaghetti time is a good time! Und mein globales Lieblingsgericht wäre dann Butter Paneer Masala, das ist ein Hüttenkäse-Gericht, welches ich während meines Sozialpraktikums in Südindien kennen und schätzen gelernt habe. Und wenn es noch etwas ausgedehnter sein darf, dann bitte ein indisches Thali mit vielen verschiedenen Gemüse Curries, Pickles, Chutney, Sambar, Dal, verschiedenen Reissorten und Fladenbroten – also ein Buffet von vielen unterschiedlichen Köstlichkeiten auf einer grossen Edelstahlplatte und zum Abschluss ein Laddu, eine kleine Süssigkeit zum Abrunden.

Philanthropie

Projekte aus Leidenschaft

Unterstützung im Umfang von mind. 10% des Umsatzes in Form von Sponsoring, persönlichen Einsätzen und pro bono Coaching.
Jugi Breite

Der Verein bietet Kindern der Primarschule die Chance sich regelmässig zu bewegen und soziale Kompetenzen in der Gruppe aufzubauen. Dabei wird auf Grossanlässe und Turniere hin trainiert in Disziplinen wir Turnen, Gymnastik, Leichathletik, Korbball oder Unihockey. Es geht im Kern darum, dass jedes Kind sich nach seinen Möglichkeiten bewegen kann, Leistung und Erfolge sind ein Bonus.

ProjectTogether

ProjectTogether ist eine gemeinnützige Unternehmung. Als Innovationsplattform unterstützt ProjectTogether die Talente der nächsten Generation bahnbrechende Ideen und Lösungen zu entwickeln, um im Spannungsfeld von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik nachhaltige Veränderung zu bewirken.

Coach4Good

Eine Initiative von CoachHub, um Mitarbeitende von verschiedensten Hilfsorganisationen, die in der Krise unter einer besonderen Belastung stehen, durch ehrenamtliches Coaching zu stärken.

CHORD India

CHORD verfolgt die Mission Kinderarbeit zu beseitigen und allen Kindern das Recht auf Zugang zu Schulbildung zu ermöglichen. Weiter ermöglicht CHORD berufliche Trainingsprogramme und Selbshilfegruppen für Frauen.

Oikos International

Oikos ist eine gemeinnützige studentische Organisation für Nachhaltigkeit in Ökonomie und Managent gegründet an der Universität St.Gallen. Ihre Mission ist die Veränderung der Bildung und das Befähigen von Studierenden zu Change Agents mit einem Verständnis für nachhaltige Lösungen.

 

 

 

 

 

Sprechen WIr

Sie haben Fragen zum Angebot oder möchten preisliche Auskünfte?